Home   Schulportrait   Aktuelles

Aktuelles


Die 3 Kaiserbäder suchten den schönsten Adventskranz

Unsere Gemeinde hatte in diesem Jahr zu einer besonderen Aktion aufgerufen. Sie wollten den schönsten Adventskranz, gebastelt von Kinderhand und im Klassenverband, finden. Von unserer Schule bastelten die Klasse 3c, die Klasse 2c und die Klasse 1b einen tolle Adventskranz. Dieser wurde dann am 29. November zum Adventsmarkt der Kaiserbäder gebracht. Eltern, Schüler, Besucher und Einwohner waren nun bis zum 30. November 14 Uhr aufgerufen, für den schönsten Kranz abzustimmen. Danach erfolgte durch Herrn Kraft und unserer Bürgermeisterin Frau Marisken, auf der Bühne an der Konzertmuschel in Ahlbeck, die Siegerehrung.Unsere Klassen konnten sich über tolle Preise und Platzierungen freuen.

Unsere Klasse 2c belegte mit ihrem wunderschönen Adventskranz den 2. Platz.

Die Klasse 1b belegte mit ihrem wunderschönen Adventskranz einen tollen 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!


Unser diesjähriger Adventsbasar

Traditionell vor dem 1. Advent fand auch in diesem Jahr wieder unser traditioneller Adventsbasar auf dem Schulhof statt. Eröffnet wurde der Basar um 11.30 Uhr durch die Gesänge unserer Schüler und durch die Tänze des Musikclubs. Mit der Eröffnung konnte nun auch fleißig eingekauft werden. Das Angebot reichte vom Adventskranz, über Kerzenständer, gestaltete Holzscheiben bis hin zu Bratwurst, Hot Dogs und selbst gebackenen Plätzchen.

           

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, Schüler, Besucher, dem Eigenbetrieb der Kaiserbäder für das bereitstellen der kostenlosen Parkplätze im Parkhaus und dem KOD für die Unterstützung der Verkehrssituation vor der Schule. 


Wir auf der Schulmesse in Rostock

Bereits zum dritten Mal stellten Frau Vehreschild und Herr Brümmel auf der Schulmesse in Rostock Studierenden für das Lehramt an Grundschulen die Grundschule Heringsdorf vor. Auch unsere Referendarin Frau Pätow war mit dabei und beantwortete viele Fragen rund um die Ausbildung und die Arbeit an der Schule nach dem Studium.
Wir bieten interessierten zukünftigen LehrerInnen gern die Möglichkeit an, für ein Praktikum an unsere Schule zu kommen und damit uns und unsere Region näher kennenzulernen.

          


Klasse 4c neue Olympioniken der Ostseetherme

Traditionell fand am 18. November die Thermenolympiade der 4. Klassen in der Ostseetherme statt. Alle drei Schulklassen kämpfen in verschiedenen Spielen und Wettkämpfen um den begehrten Pokal.

    Wer bekommt ihn?

Mit dem Lied vom Captain Jack Sparrow aus “Fluch der Karibik” wurde die Olympiade mit den 65 Schülern und einem gemeinsamen Sprung ins Wasser eröffnet. Danach ging es direkt zum ersten Wettkampfteil, den Staffeln. Wer schwimmt am schnellsten in der Rücken- und Brustlage? Oder wer hat die beste Geschicklichkeit und lässt den vollen Becher nichts ins Wasser fallen? Wer schafft es, schwimmend den Ring auf dem Kopf von A nach B zu transportieren? Bei jeder Station kämpften die Schüler für ihre Klasse.

     

Zum krönenden Abschluss stand das “Abenteuerspiel” auf dem Programm. Bei diesem Spiel mussten die Schüler sinnbildlich einen Fluss überqueren. Doch vorher mussten Seile auseinandere geknotet werden und verschiedene Aufgaben aus der gestrandeten Flaschenpost gelöst werden.

Am Ende konnte sich mit einer tollen Gesamtpunktzahl die Klasse 4c durchsetzen und den Pokal mit in ihren Klassenraum nehmen. Herzlichen Glückwunsch!


Bundesweiter Vorlesetag in zwei Sprachen

Am 15. November fand der diesjährige bundesweite Vorlesetage auch an unserer Schule statt. Im Rahmen des Projekts “Polnisch liegt nahe” wurden unserer Klasse 3c aus dem Buch “Die Akademie des Herrn Klecks” von Jan Brzechwa vorgelesen. Das Besondere daran war, dass es sowohl in Polnisch, als auch in Deutsch vorgetragen wurde. Frau Brandt und Herr Müller-Butz begeisterten die Schüler und konnten so für die ganz nah liegenden hör- und sichtbaren Sprachen einen Schub an Lernmotivation mitgeben.

         


Zweitklässler genießen gesundes Frühstück

Unsere zweiten Klassen nahmen am 1.10.2019 ein außergewöhnliches Früstück zu sich. Durch eine Aktion des Müsliherstellers Kölln, unter dem Motto “Gesundes Früstück”, nutzten alle drei zweiten Klassen die Chance, verschiedene Müslisorten und Knusperflocken zu probieren. Verfeinert wurden die Getreideprodukte mit Milch, Jogurt, Skyr und zahlreichem Obst. Dank der großen Unterstützung der Eltern, die kleine Müslischalen anrichteten und Obst schnitten, probierte jeder Schüler unterschiedliche Kombinationen aus.

                  

                     

Wir hoffen, dass der ein oder andere Schüler dadurch neue Ideen mit nach Hause nehmen konnte und sich schon mit Beginn des Frühstücks nun noch gesünder ernährt.


Eine ganz besondere Musikstunde      

Am 27. September erlebten die vierten Klassen eine ganz andere Musikstunde. Im Rahmen des Usedomer Musikfestivals, machte es die Achterkerke Stiftung möglich, dass drei Cellisten unsere Viertklässler verzauberten.

Begrüßt und überrascht wurden die drei Musikkünstler mit einem Begrüßungslied der Schüler. Nach dieser gelungenen Überraschung lauschten nun die Schüler und Schülerinnen aufmerksam den Musikern. Nach jedem Lied versuchten sie zu erraten, welches Lied gespielt wurde und konnten in dem Zusammenhang ihre Eindrücke schildern und auch ihre Fragen stellen.

      

Nach 45 Minuten wurden die vier Künstler mit einem tobenden Applaus von den Schülern verabschiedet.


Bei unseren Mathematikern rauchten die Köpfe    

Am 26. September trafen sich in der 1. und 2. Unterrichtsstunde unsere besten Mathematiker aus den Klassenstufen 3 und 4, um ihr Wissen in Mathematik unter Beweis zustellen. In diesem Jahr saßen 28 Schüler und Schülerinnen in unserer Aula und gaben in der Schulrunde der deutschlandweiten 59. Mathematikolympiade ihr Bestes. Es wurde fleißig gerechnet und geknobelt.

Nun heißt es Geduld!

          

Wir sind alle gespannt, wer sich für die Regionalrunde im November in Anklam nominiert hat.

Toi, Toi, Toi!


Was braucht ein Kaninchen?   

Nach einer Antwort auf diese Frage suchten die zweiten Klassen im September im Wolgaster Tierpark. Dank der Achterkerke Stiftung fuhren unsere Zweitklässler in den Wolgaster Tierpark um dort die Zooschule zu besuchen. Aber bevor es zu den Kaninchen ging und die Antworten auf die Frage fanden, lernten sie den Tierpark durch eine Führung mit der Direktorin und einer Tierpflegerin etwas näher kennen. Alle konnten u.a. die Frettchen, Kängerus, Mäuse oder auch die Wölfe sehen. Die Stachelschweine durften sogar mit Nüssen gefüttert werden und eine Streicheneinheit für die Ziegen gab es auch.

                  

Dann war es endlich soweit… Zusammen mit den Schülern zeigten und erklärten sie, was ein Kaninchen braucht, um sich bei uns Menschen wohlzufühlen. Es wurde ein Kaninchenkäfig mit den wichtigsten Sachen gefüllt, entschieden, welche Nahrung es bekommen kann und ob es aus einem Napf oder einer Saugflasche trinken darf.

Mit all diesen Informationen mussten alle Schüler zum Abschluss noch einmal ihr gerade erworbenes Wissen unter Beweis stellen. Denn es gab einen kleinen Text. Wer den kleinen Text bestanden hatte, durfte sich über eine Urkunde freuen und hatte somit die Zooschule erfolgreich abgeschlossen.

Mit kleinen Erinnerungsstücken aus dem Tierparkladen und dem erfolgreichen Abschluss der Zooschule ging es mit dem Bus wieder zurück.

             

Für alle Zweitklässler war es ein toller Schultag.


Anmeldung der Kinder zum Schulbesuch

Sehr geehrte Eltern,

gemäß § 43 (1) des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern beginnt für Kinder, die spätestens am 30. Juni eines Jahres sechs Jahre alt werden, mit dem 1. August desselben Jahres die Schulpflicht. Damit sind alle Kinder, die bis zum 30.06.2020 sechs Jahre alt werden, zum Schuljahr 2020/21 schulpflichtig.

Anträge auf vorzeitige Einschulung (betrifft die Kinder, die spätestens am 31.12.2020 sechs Jahre alt werden) oder Anträge auf Zurückstellung können formlos schriftlich mit der Anmeldung eingereicht werden. Über diese Anträge wird lt. Schulgesetz § 43 (1), (2) in einem Verfahren mit dem Schulleiter entschieden.

Die Anmeldung der betreffenden Kinder für das Schuljahr 2020/21 erfolgt in der Zeit von:

Montag, 14. Oktober bis Freitag, 18. Oktober 2019

Montag:               8.00 bis 15.30 Uhr

Dienstag:             13.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch:            8.00 bis 15.30 Uhr

Donnerstag:        8.00 bis 15.30 Uhr

Freitag:                8.00 bis 14.00 Uhr

 im Sekretariat.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch vorzulegen; bei getrenntlebenden Eltern ein Nachweis über die Sorgeberechtigung. Bitte beachten Sie außerdem, dass für eine vollständige Anmeldung die Unterschriften beider Sorgeberechtigten notwendig sind.

Das Anmeldeformular finden Sie vorab auf der Homepage unter Schule/Elterninformationen.

Mit freundlichen Grüßen

G. Vehreschild



Sportler kämpfen bei Grundschulpokalen

Es war wieder soweit und unsere Athleten konnten sich im Bereich Leichtathletik und Schwimmen beweisen.

Am 19. Juni fuhren unsere Leichtathleten nach Schwerin, um ihren 8. Platz im Landesvergleich zu verteidigen. In verschiedensten Disziplinen erkämpften sie sich trotz Saharahitze, viele Punkte und kamen mit dem verteigten stolzen 8. Platz wieder zurück.

                  

Für unsere Schwimmer wurde es in der letzten Schulwoche ernst. Sie fuhren zum Grundschulpokal nach Zinnowitz. Dort erkämpften sie sich im Brust- und Rückenschwimmen und in der Staffel den 4. Platz. In den Einzeldisziplinen konnten sich Nina Mollin im Brustschwimmen Platz 3 und Rückenschwimmen Platz 2 und Martyna im Rückenschwimmen Platz 3 sichern.

       

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz auf Euch!


 

Ältere Berichte finden Sie in unserem Archiv.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.