Home   Hort der Volkssolidarität Heringsdorf   Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften

Unsere aktuellen Arbeitsgemeinschaften und Interessengruppen

Eure Arbeitsgemeinschaften imSchuljahr 2022/23

 


Tanzmäuse (mit Frau Labahn)

 

Es wird sich kräftig bei neu erlernten Tänzen oder bei Tanzspielen bewegt. Der Spaß an Bewegung steht im Mittelpunkt.

Bei Gelegenheit treten wir auch in der Öffentlichkeit auf  (Kindertag, Weihnachstmarkt der Kaiserbäder, Hortfeste). Für diese Auftritte haben wir einheitliche Garderobe. Jungen sind auch willkommen.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 15.00 – 16.30

20180312_160027

 

 

 

__________________________________________________

Die Wollis (mit Frau Eger)

 

Was ist eine Strickliesel?   Welche Möglichkeiten gibt es, Wolle zu verarbeiten? Ob Stricken, Häkeln, Weben, hier könnt ihr diese Techniken erlernen!                                                                                                                                         

Mit etwas Geschick und Ausdauer könnt ihr kleine Dinge für euch gestalten.

Jeden Montag von 15.00 – 16.15 Uhr warte ich auf euch, um diese Dinge mit euch auszuprobieren.

Dies ist eine feste Gruppe!

IMG_1750

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

Perlen – AG (mit Frau Grabner)

 

Perlen in verschiedenen Größen, Nylonfanden, Draht, ein passendes Zählmuster oder eigene kreative Ideen und schon geht´s los.

In der Perlen AG enstehen mit viel Eifer, Geduld und jeder Menge Spass Geckos, Libellen, Pikatschus, Drachen, Fische und Schmuck.

Ganz nebenbei laufen tolle Prozesse ab, wie das eigenständige Organisieren der Materialien, die Schulung der Auge- Handkoordination und das Üben der Feinmotorik.

Unsere “Experten”, also die erfahrenen Kinder geben gern Hilfe und unterstützen die neuen Mitglieder oder Schnupperer.

Wir treffen uns dienstags von 14.00 – 15.00  un 15.00 – 16.15

IMG_E1746 IMG_E1745 IMG_1743

 

 

______________________________________________________________________________

Modern Quilling (mit Frau Mielke)

 

Bei dieser Basteltechnik werden schmale Papierstreifen zu kleinen Elementen gerollt. Hierfür gibt es eine Vielzahl festgelegter Grundformen, die durch vorsichtiges Drücken und Kleben variiert werden können. Diese gerollten Elemente werden anschließend anhand eines bestimmten Motives zusammengeklebt. Auf die oben beschriebene Weise entstehen nach und nach hübsche Figuren, die u. a. auf Grußkarten angebracht werden können oder Geschenke und andere Objekte verzieren.

Die Beherschung der Grundtechniken eröffnet den Kindern die grenzenlose Welt der kreativen Gestaltung.

Spielerisch wird bei den Kindern die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und die Feinmotorik und die Wahrnehmung von Farben, Formen und Gestalt geschult.

Das englische Wort Quilling leitet sich übrigens vom Begriff(to) quill für Sprungfeder/Feder, beziehungsweise aufspulen, ab.

Wir treffen uns donnerstags:  die Erstklässler von 14.00 – 15.00 und dir Kinder der 2. – 4-. Klasse von 15.00 – 16.15

______________________________________________________________________________

Nähbienen (mit Frau Pank) 

 

In unserer AG „Die Nähbienen“ erforschen wir die Nähmaschine, manchmal nähen wir aber auch noch mit der Hand. Wir lernen verschiedene Stoffarten kennen, bügeln, messen Stoffe richtig ab, schneiden zu, stecken ab, nähen  zusammen und vieles mehr.

Mit viel Fleiß, Geduld und Freude gestalten wir unsere Nähprojekte nach unseren eigenen Vorstellungen.

Einmal wöchentlich treffen wir uns in unserem kleinen Nähkabinett in der “Alten Feuerwache”.

 

Wir treffen uns jeden Montag von 15.00 – 16.30

20180314_153923

 


 

Alles ist Möglich! (mit Frau Fechner)

 

Basteln, Malen, Erfinden, alles ist möglich.

Womit malst du am liebsten, ist es der Stift oder der Pinsel? Vielleicht möchtest du auch mal versuchen mit Kreide ein tolles Bilder zu malen! Macht es dir vielleicht mit den Fingern am meisten Spaß?

Oder möchtest du gerne mal ein Haus, eine Stadt oder einen anderen Gegenstand aus Alltagsmaterialien selber bauen?

Hast du dich schon oft gefragt, wie wohl ein Wecker, ein Fernseher, ein Computer oder ein Laptop von innen aussieht? In dieser AG kannst du mal da rein schauen und vielleicht auch ein selbst gebautes Gerät in Bewegung bringen!

In dieser AG bekommen die Kinder die Gelegenheit, ihre eigenen Interessen und Ideen umzusetzen.

Beim Ausprobieren und Konstruieren werden Vorstellungskraft, Sinneszusammenhänge und technisches Verständnis gefördert. Das Arbeiten mit verschiedenen Materialien und Techniken weckt die Neugier und Phantasie der Kinder und fördert ihren Erfindungsreichtum. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15.00 – 16.30

 

Entspannen mit Klangschalen (mit Frau Eger)

 

Was ist eine Klangschale?      Wie lerne ich Ruhe, Achtsamkeit, Wahrnehmung und Konzentration?                                                                                                                                                                                      Der Klang einer Klangschale vermitttelt Geborgenheit und Vertrauen. Spielerisch wollen wir uns den Klängen nähern und uns selbst besser kennenlernen.  

Ich lade euch auf eine Klangreise ein und freue mich auf euer Kommen.

Wir treffen uns jeden Freitag um 14.00 – 15.00

DSCI0015-001 - Kopie

 

 

___________________________________________________________________________

Experimentieren (mit Frau Glander)

 

Wie geht das? Warum ist das so? In spielerischer Form werden den Kindern physikalische Zusammenhänge näher gebracht. Über mehrere Jahre haben wir Material, hauptsächlich aus dem Alltag, gesammelt und uns eine kleine Experimentierbude eingerichtet.

Jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr stellen wir uns einer neuen Aufgabe, wie zum Beispiel „Können Papierblumen blühen?“ oder „Seifenblasen einmal anders…“

Wir versuchen dann in kindgerechter Art die Ursachen herauszufinden, indem wir Vermutungen aufstellen und Versuche durchführen.

Wenn die Kinder Alltagsbezüge herstellen oder bemerken, dass das bei einem anderen Experiment auch so war, dann ist das Gewollte erreicht und wir werden weiterhin schön neugierig bleiben.

An unserem jährlichen Forschertag, der am Ende eines jeden Schuljahres stattfindet, können die kleinen Forscher zeigen, was sie gelernt haben und gemeinsam mit ihren Eltern und Mitschülern experimentieren.

Seit 2010 dürfen wir den Titel „Haus der kleinen Forscher“ tragen.

Experimente1 Experimente2

 

 

__________________________________________________________________________

 

______________Julia_____________________________________________________________

Kinderyoga (Frau Viebke)

 

Beim Kinderyoga geht es vorallem um Spaß, Entspannung und Bewegung. Die Kinder können zur Ruhe kommen und ganz sie selbst sein. Die Körperübungen (Asanas) werden spielerisch oft an Hand von Tierbildern ausgeübt und in Geschichten eingebunden. Dabei schulen die Kinder ihre Körperwahrnehmung und Motorik. Sie lernen sich Ruheinseln zu schaffen und mit Emotionen besser umzugehen, Stress abzubauen und ihre Konfliktfähigkeit zu verbessern.                                                              Abgerundet wird eine jede Yogastunde mit Meditation,Traumreisen oder Massagen.

Kinderyoga macht nicht nur beweglicher sondern hilft auch bei der körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 15.00 – 16.00

 

 

 

__________________________________________________________________________

Töpfern mit Kindern ( Frau Beitz)

 

Töpfern ist eine kreative Freizeitbeschäftigung, die nicht nur die Fingerfertigkeit schult, sondern gleichzeitig auch produktive Ergebnisse liefert. Beim Töpfern werden alle Sinne angesprochen. Wir modellieren, kneten, rühren, basteln, schnippeln, gestalten und malen. Dabei erkunden die Kinder den Ton mit allen Sinnen und sind frei in ihrem Schaffen.

Generell ist es für Kinder eine entspannende Erfahrung mit Ton zu arbeiten, die Kinder kommen zur Ruhe und können ganz bei sich bleiben.

Wir treffen uns jeden Dienstag von 15.00 – 16.30

 

 

_____________________________________________________________________________

Holzarbeiten (mit Frau Pieritz)

 

In dieser AG widmen wir uns jeglichen Arbeiten mit dem schönen Rohstoff der Natur „Holz“. Von Laubsägen, über Kreativsein mit Holzwäsche-klammern, Experimentieren mit dem Rohstoff bis hin zur freien Arbeit mit dem Holz. Gerahmt wird dieses mit Geschichten, immer passend zum Inhalt. So zum Beispiel:   

Regenbogen – Pferdekopf – Geschichte vom  Der Regenbogenfisch Heiligen Martin von Tours

Das dürfen ihre Kinder immer donnerstags von 15.00 bis 16.30 in dieser AG erleben.

Ev. Kirchengemeinde Heringsdorf-Bansin
Gemeindepädagogin Jennifer Pieritz
0151- 26 88 94 27

 

 

 

____________________________________________________________________________

Theater AG (mit Frau Pieritz)

 

bis 11.11.2022

Wer hat Lust, einfach THEATER zu spielen, sich verkleiden, einen Bösewicht spielen, Held sein? Vor Publikum auftreten  Kostüme und Kulissen bauen?

Ich möchte mit euch ein Spiel zu Sankt Martin einüben,  welches wir am 11.11.  aufführen wollen.

Unsere Proben sind immer Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Heringsdorf-Bansin

 

_____________________________________________________________________

Geschichtenwerkstatt (bei Frau Pieritz)

 

ZEIT…!

Zeit, einfach mal eine Geschichte erzählt zu bekommen. Geschichten aus aller Welt, Geschichten aller Art oder ebenso die Möglichkeit, eigene Geschichten zu erfinden. Der Fantasie freien Lauf lassen. Des Weiteren haben die Kinder die Aussicht, die Geschichten vor Publikum vorzutragen, wenn sie das möchten.

Das könnt ihre Kinder jeden Dienstag von 15.00 bis ca. 16.30 Uhr bei mir erleben. 

Ev. Kirchengemeinde Heringsdorf-Bansin
Gemeindepädagogin Jennifer Pieritz       0151- 26 88 94 27
diakonin.lohse@googlemail.com    www.kirche-auf-usedom.de     Instagram:Kaiserbaederkirche

 


Naturentdecker (mit Frau Ulrich)

 

Bei den Naturentdeckern geht es darum, wieder mehr mit Mutter Natur in Kontakt zu kommen. Insgesamt Freude an der Begegnung mit der Natur und dem “Draußen sein” zuhaben, sich wohlzufühlen und unter Einsatz all unserer Sinne die Lebendigkeit des Waldes, der umgebenden Wiesen und unsere heimische Küste wahrzunehmen. Stets sind wir dabei neugierige und fragende Forscher. Erkunden unsere Umgebung und lernen dabei verschiedenen Tier- und Pflanzenarten kennen. Wir beschäftigen uns über das ganze Jahr mit verschiedenen Sinneserfahrungen, Spielen, Geschichten, Landschaftsgestaltungsprojekten, kleineren Wanderungen und Klima – und Umweltschutzprojekten sowie jahreszeitlich entsprechenden Bastelprojekten mit unseren selbst gesammelten Naturmaterialien.

Wir treffen uns jeden Montag von 15.00 – 16.15