Home   Hort der Volkssolidarität Heringsdorf   Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften

Unsere aktuellen Arbeitsgemeinschaften und Interessengruppen

Eure Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2019/20
Montag Perlen AG

14:15 – 15.00

15.00 – 16.15

Frau Grabner
Die Wollis 15:00 – 16.15 Frau Eger
Dienstag Perlen-AG 15:00 – 16.15 Frau Grabner
Alles ist Möglich 15:00 – 16.30 Frau Fechner
     
Mittwoch Naturentdecker 15:00 – 16.15 Frau Ulrich

Theater AG

Back AG

14.00  – 15.00

14.30  –  16.00

 Herr Breitfeld

Frau Talkowsky

Donnerstag  Yoga 15:00 – 16:15 Ruht

 Töpfern

 Modern Quilling

15:00 – 16:30

15.00 – 16.15

Frau Beitz

Frau Mielke

Freitag Entspannen mit Klangschalen 14:00 – 15:30 Frau Eger
Experimente                 ab 2. Klasse 14:00 – 15:00 Uhr Frau Glander
Polnisch 14:00 – 14:45 Uhr Frau Wojciechowska


Tanzmäuse (mit Frau Labahn) – pausieren gerade!

Es wird sich kräftig bei neu erlernten Tänzen oder bei Tanzspielen bewegt. Der Spaß an Bewegung steht im Mittelpunkt.

Bei Gelegenheit treten wir auch in der Öffentlichkeit auf  (Kindertag, Fasching, Hortfeste). Für diese Auftritte haben wir einheitliche Garderobe. Jungen sind auch willkommen.

20180312_160027

 

 


Die Wollis (mit Frau Eger)

Stricken hat Tradition und findet  auch heute noch viele Anhänger. Gerade in unserer heutigen Zeit ist es  wieder sehr beliebt. Was kann man alles mit Wolle machen? Alte Techniken wie Stricken, Häckeln, Weben oder auch die Strickliesel stehen im Vordergrund.

Bei uns darf jeder alles ausprobieren und herausfinden, was er gut kann.

Wollt ihr euch an der Strick- und Häkelnadel beweisen? Dann treffen wir uns jeden Montags von 15:00 – 16:15 Uhr.

IMG_1750

 


Perlen – AG (mit Frau Grabner)

Perlen inallen Größen, Nylonfanden, Draht, ein passendes Zählmuster oder eigene kreative Ideen und schon geht´s los.

In der Perlen AG enstehen Geckos, Libellen, Pikatschus, Drachen, Fische und Schmuck voller Eifer, Geduld und jeder Menge Spaß.

Ganz nebenbei laufen tolle Prozesse ab, wie das eigenständige Organisieren der Materialien, die Schulung der Auge- Handkoordination und die Weiterentwicklung der Feinmotorik.

Unsere “Experten”, also die erfahrenen Kinder geben dabei den Neulingen gerne Hilfe und Unterstützung.

Wir treffen uns Montags von 14.15 – 15.00  und Dienstags von 15.00 – 16.15

IMG_E1746 IMG_E1745 IMG_1743

 

 


Modern Quilling (mit Frau Mielke)

Quilling ist eine kreative Basteltechnik bei der Papierstreifen zu kleinen Elementen gerollt und geformt und dann mit Kleber fixiert werden, so dass die Figuren ihre Form behalten.  Hierfür gibt es eine Vielzahl festgelegter Grundformen.  Die Beherschung der Grundtechniken eröffnet den Kindern die grenzenlose Welt der kreativen Gestaltung

Auf die oben beschriebene Weise entstehen nach und nach hübsche Figuren, die auf Grußkarten angebracht werden können oder Geschenke und andereObjekte verzieren.

Spielerisch wird bei den Kindern die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und die Feinmotorikund die Wahrnehmung von Farben, Formen und Gestalt geschult.

Das englische Wort Quilling leitet sich übrigens vom Begriff(to) quill für Sprungfeder/Feder, beziehungsweise aufspulen, ab.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15.00 – 16.15

 

 

 


Nähbienen (mit FrauLabahn) pausiert gerade

In unserer AG „Die Nähbienen“ erforschen wir die Nähmaschine, manchmal nähen wir aber auch noch mit der Hand. Wir lernen verschiedene Stoffarten kennen, bügeln, messen Stoffe richtig ab, schneiden zu, stecken ab, nähen  zusammen und vieles mehr.

Mit viel Fleiß, Geduld und Freude gestalten wir unsere Nähprojekte nach unseren eigenen Vorstellungen.

Einmal wöchentlich treffen wir uns in unserem kleinen Nähkabinett in der “Alten Feuerwache”.

20180314_153923

 


Alles ist Möglich! (mit Frau Fechner)

Basteln, Malen, Erfinden, alles ist Möglich.

In dieser AG bekommen die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Interessen und Ideen umzusetzen.

Beim Ausprobieren und Konstruieren werden Vorstellungskraft, Sinneszusammenhänge und technisches Verständnis gefördert. Das Arbeiten mit verschiedenen Materialien und Techniken weckt die Neugier und Phantasie der Kinder und fördert ihren Erfindungsreichtum. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wir treffen uns jeden Dienstag von 15.00 – 16.30

 


Entspannen mit Klangschalen (mit Frau Eger) pausiert

Ruhe und Enspannung sind in der heutigen Zeit wertvoller als Gold!

Was ist eine Klangschale? Auf spielerische Weise können Kinder mit den Klängen der Klangschale sowohl sich selbst intensiv wahrnnehmen als auch in Kommunikation zu einander treten.  Die Kinder können experimentieren, ihrer natürlichen Neugier freien Lauf lassen und Neues ausprobieren.

Klangschalen regen alle Sinne an. Mit viel Spaß wollen wir zu neuen Kräften, Vertrauen und Harmonie kommen.

DSCI0015-001 - Kopie

 

 

 


Experimentieren (mit Frau Glander)

Wie geht das? Warum ist das so? In spielerischer Form werden den Kindern physikalische Zusammenhänge näher gebracht. Über mehrere Jahre haben wir Material, hauptsächlich aus dem Alltag, gesammelt und uns eine kleine Experimentierbude eingerichtet.

Jeden Freitag von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr stellen wir uns einer neuen Aufgabe, wie zum Beispiel „Können Papierblumen blühen?“ oder „Seifenblasen einmal anders…“

Wir versuchen dann in kindgerechter Art die Ursachen herauszufinden, indem wir Vermutungen aufstellen und Versuche durchführen.

Wenn die Kinder Alltagsbezüge herstellen oder bemerken, dass das bei einem anderen Experiment auch so war, dann ist das Gewollte erreicht und wir werden weiterhin schön neugierig bleiben.

An unserem jährlichen Forschertag, der am Ende eines jeden Schuljahres stattfindet, können die kleinen Forscher zeigen, was sie gelernt haben und gemeinsam mit ihren Eltern und Mitschülern experimentieren.

Seit 2010 dürfen wir den Titel „Haus der kleinen Forscher“ tragen.

Experimente1 Experimente2

 


Polnisch für Kinde (Frau Malgorzata Wojciechowska)

“Jezyk polski”

In der AG “Jezyk polski” können sich Kinder auf spielerische Weise mit der polnischen Sprache beschäftigen. Dabei entwickeln sie Interesse an der polnischen Sprache, am Sprachenlernen im Allgemeinen, und erfahren nebenbei auch viel über ihr Nachbarland Polen und seine kulturellen Besonderheiten.

Zweisprachig aufgewachsene Kinder verarbeiten Informationen schneller und können ihre Aufmerksamkeit gezielter lenken.

Wir treffen uns jeden Freitag von 14.00 – 14.45


Kinderyoga  (mit Frau Bluhm)

Beim Kinderyoga geht es vorallem um Spaß, Entspannung und Phantasie.Die Kinder können zur Ruhe kommen und ganz sie selbst sein. Die Asanas (Übungen) werden spielerisch oft an Hand von Tierbildern ausgeübt und in Geschichten eingebunden. Dabei schulen die Kinder ihre Körperwahrnehmung und Motorik. Sie lernen sich Ruheinseln zu schaffen und mit Emotionen besser umzugehen, Streß abzubauen und ihre Konfliktfähigkeit zu verbessern.

Kinderyoga macht nicht nur beweglicher sondern hilft auch bei der körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15.00 – 16.15

 


Töpfern mit Kindern ( Frau Beitz)

Töpfern ist eine kreative Freizeitbeschäftigung, die nicht nur die Fingerfertigkeit schult, sondern gleichzeitig auch produktive Ergebnisse liefert. Beim Töpfern werden alle Sinne angesprochen. Wir modellieren, kneten, rühren, basteln, schnippeln, gestalten und malen. Dabei erkunden die Kinder den Ton mit allen Sinnen und sind frei in ihrem Schaffen.

Generell ist es für Kinder eine entspannende Erfahrung mit Ton zu arbeiten, die Kinder kommen zur Ruhe und können ganz bei sich bleiben.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15.00 – 16.30

 


Theater AG (mit Herrn Breitfeld)

In der Theater AG werden nicht nur fachkünstlerische und sprachfördernde Kompetenzen sondern auch Subjekt-, Soziale- und Methodenkompetenzen erworben, die im heutigen Leben als Schlüsselfertigkeiten notwendig sind.

Die Kinder bekommen die Möglichkeit, sich von einer neuen Seite kennenzulernen und verborgene Fähigkeiten zu erforschen. Mit viel Spaß tauchen wir in die Perspektiven anderer Menschen und oder Tiere ein. Dabei werden Teamfähigkeit, freies Sprechen, Selbstbewußtsein, Persönlichkeitsentwicklung und vieles mehr gefördert.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 14.00 – 15.00

 

 

 


Die Back – AG (mit Frau Talkowsky)

Teig kneten, Schokolade schmelzen, lustige Figuren ausstechen. Plätzchen bunt verzieren und natürlich die Schüssel ausschlecken.

Backenmacht Spaß und zwar nicht nur den großen, sondern auch den kleinen Backmeister.

Backen fördert bei Kindern die Selbstständigkeit.  Aber auch Kreativität, Konzentration, Grob- und Feinmotorik. Sie lernen den Umgang mit dem Backofen, Küchengeräten, wie zum Beispiel dem Mixer und das Nudelholz. Sie erleben wie sich verschiedene Backzutaten verbinden und daraus ein Teig entsteht. Das Abwieggen der Zutaten gehört genauso dazu, wie das Aufräumen nach getaner Arbeit.                                                                                Wir wollen Plätzchen und Kuchen, Muffins, Blätterteigtaschen und vieles mehr backen aber vor allem wollen wir Spaß an der Herstellung  und am Vernaschen haben.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 14.30 – 16.00

 

 


Naturentdecker (mit Frau Ulrich)

Bei den Naturentdeckern geht es darum, wieder mehr mit Mutter Natur in Kontakt zu kommen. Insgesamt Freude an der Begegnung mit der Natur und dem “Draußen sein” zuhaben, sich wohlzufühlen und unter Einsatz all unserer Sinne die Lebendigkeit des Waldes, der umgebenden Wiesen und unsere heimische Küste wahrzunehmen. Stets sind wir dabei neugierige und fragende Forscher. Erkunden unsere Umgebung und lernen dabei verschiedenen Tier- und Pflanzenarten kennen. Wir beschäftigen uns über das ganze Jahr mit verschiedenen Sinneserfahrungen, Spielen, Geschichten, Landschaftsgestaltungsprojekten, kleineren Wanderungen und Klima – und Umweltschutzprojekten sowie jahreszeitlich entsprechenden Bastelprojekten mit unseren selbst gesammelten Naturmaterialien.